FutureING

Workshop „futureING – Deine Zukunft als Ingenieur“ am 11. Oktober bei der WERIT GmbH in Altenkirchen gibt spannende Einblicke in die vielfältigen Inhalte eines Maschinenbaustudiums In einem von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen organisierten Workshop erhalten studieninteressierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Einblicke in den Studien- und Arbeitsalltag von Ingenieuren sowie Informationen zum Dualen Studium Maschinenbau in der Region.  

Dieses Jahr findet der kostenlose Workshop im Altenkirchener Kunststoffunternehmen WERIT statt und es sind noch Plätze frei! Neben theoretischen Einblicken in das Maschinenbaustudium und den Arbeitsbereich von Ingenieuren kommt auch der Praxispart nicht zu kurz. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Instituts für Werkstofftechnik der Universität Siegen werden Experimente durchgeführt. Daneben erhalten die Teilnehmer eine exklusive Führung durch das Unternehmen.  
 
Wann?  In den Herbstferien am Donnerstag, 11. Oktober, 9.00 Uhr - ca. 14:30 Uhr  
Wo? Bei der WERIT GmbH, Kölner Straße 59a, in 57610 Altenkirchen
Anmeldungen bitte über die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen unter  
02681 81 3906 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Der DELF-Jahrgang 2018 mit Schulleiterin Andrea Brambach-Becker und Französischlehrerin Iris Weiß.

Auch im vergangenen Schuljahr 2017/2018 wurde an der IGS Hamm für alle Schüler des Wahlpflichtfachs Französisch die Möglichkeit angeboten, mit der bisher erlangten Sprachbeherrschung ein international anerkanntes Sprachenzertifikat zu erreichen. Im Nachmittagsbereich wurde von Französischlehrkraft Iris Weiß die DELF-AG angeboten, an der 12 Schüler der 7. Klassen auf Niveau A1 sowie 6 Schüler der 8. und 9. Klassen auf dem Niveau A2 teilnahmen.

Die neuen Buddys der IGS Hamm gemeinsam mit Jenny Weitershagen, Valeska Weber, Christoph Hofmann und Schulleiterin Andrea Brambach-Becker.

Seit einigen Wochen unterstützen 16 neue Schüler-Buddys die Pausenaufsichten und achten auf ein freundliches Schulklima an der IGS Hamm. Seit 2014 hat sich die Teilnahme an diesem Projekt, das von SV-Lehrer Christoph Hofmann begleitet wird, bewährt, denn die Schülerinnen und Schüler erkennen und entschärfen als Streitschlichter im Schulalltag entstehende Auseinandersetzungen, bei denen sie sich gegenseitig beeinflussen können, selbst.

Hintere Reihe (v. l. n. r.): Fabian Harder, Stefano Goecke, Robin Weller, Mathis Waschbüsch, Pascal Moll, Luca Weber, Daniel Halter, Alexander Wacker, Manuel Harder, Sportlehrer Max Hitzel; vordere Reihe (v. l. n. r.): John Mulitze, Ridvan Cerci, Dominik Wirtz, Adrian Langenbach, Oguzhan Erim.

Nachdem sich eine Woche zuvor bereits die Fußballer der jüngeren Wettkampfklasse III für die nächste Runde qualifizieren konnten, gelang es dem Team der Jahrgänge 2000 bis 2002 nachzuziehen und die Kreismeisterschaft des Landkreises Altenkirchen nach Hamm zu holen.

Schon seit vielen Jahren ist es an der IGS Hamm zur guten Tradition geworden, dass alle neuen Fünftklässler, begleitet von ihren Klassenlehrern, im September zur Kennenlernfahrt ins nahegelegene Rosbach aufbrechen. Schon der Hinweg wurde dabei zur ersten Aufgabe, die gemeinsam gemeistert werden musste, denn nach Rosbach ging es nicht mit Bus oder Bahn, sondern zu Fuß. Nach der Halbtageswanderung, die für die Jungen und Mädchen durchaus anstrengend war, wurden die „Hämmscher“ an der Jugendherberge mit einem Mittagessen begrüßt.