Die Integrierte Gesamtschule Hamm/Sieg freute sich Mitte März über den Besuch von Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz.
Auf Einladung des Leistungskurses Sozialkunde von Frau Diana Nentwig, MSS-Leiterin, stellten die Schüler der Jahrgangsstufe 11 die Ergebnisse ihrer zuvor geführten Interviews mit Institutionen der Region zum Thema „Demografischer Wandel in Hamm (Sieg) und Umgebung“ vor.

Hinter den Buchstaben MINT verbergen sich die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwis-senschaften und Technik. Um auch in diesem Jahr den Siebtklässlern der Integrierten Ge-samtschule Hamm/Sieg in diesen Bereichen einen projektorientierten Einblick zu gewähren, waren – wie bereits in den Vorjahren – engagierte Studierende der Universität mit „MINT on Tour“ an der IGS Hamm/Sieg zu Gast.

Zur Erinnerung an den eigenen Abschluss gestaltete der Grundkurs Bildende Kunst der Abiturientia 2019 eines der Treppenhäuser der IGS Hamm/Sieg gemeinsam mit Graffiti-Künstler Kai Niederhausen neu. Im Kunst-Unterricht wurde das dreitägige Projekt zur Gestaltung des Abiturmottos vorbereitet. Damit alle Schülerinnen und Schüler nicht nur bei den Planungen, sondern auch bei der Umgestaltung des Treppenhauses selbst mitanpacken konnten, wurden die Wände mit verschiedenen Techniken aus Graffiti und Malerei in überwiegend blaugraue Töne gehüllt: Der Schriftzug des Abiturmottos „Abi leave I can fly“, mit Schablonentechnik erstellte Papierflieger mit den Unterschriften der gesamten Jahrgangsstufe 13, Flügel, die als Fotohintergrund dienen können, eine Skyline bei Nacht sowie von Schülerin Lilian Schoop selbst gestaltete Figuren, sogenannte Characters, zieren nun den Aufgang.

Anfang Februar besuchten die Schüler/innen der Leistungskurse Geschichte und Sozialkunde aus Jahrgangsstufe 12 auf Einladung von Dr. Peter Enders den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz. Begleitet wurden die Oberstufenschüler/innen der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg von Fachlehrer Michael Wertebach. Die Kurse verlebten einen interessanten Tag, waren es doch für sie der erste Besuch in Mainz sowie im Landtag.

Das Team der IGS Hamm/Sieg (v. l. n. r.): Romy Arndt, Finja Röttgen, Ines Heinrichs (liegend), Tanja Braun, Lisa Hamiti und Sportlehrer Max Hitzel.

Nachdem sich das Team im Vorrundenturnier durch einen zweiten Platz für die Zwischenrunde des landesweiten Hallenfußballturniers qualifiziert hatte, ging es für die Mädchen der 6. und 7. Klasse am 31. Januar 2019 zur nächsten Turnierrunde nach Montabaur.