24 Schülerinnen und Schüler des Erdkunde-Leistungskurses 11 besuchten, begleitet von den Lehrkräften Walter Birk und Michael Wertebach, am 31. Mai 2016 das Zentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr in Euskirchen.
Organisiert durch den Jugendoffizier, Hauptmann Daniel Beck, nahmen sie zunächst in der Euskirchener Mercator-Kaserne an drei Grundlagenvorträgen zu den Themenbereichen „Zivile und militärische Kartenproduktion und Kartenprodukte“, „Landeskundliche Raumanalysen“ sowie „Navigation und Geodäsie“ teil, die erste Einblicke in das vielseitige Arbeitsfeld von Geoberufen im Zivilbereich und bei der Bundeswehr gaben.
In einem zweiten, praxisorientierten Teil erfolgte eine Einführung in geodätisches Arbeiten, wobei zunächst Vermessungsgeräte vorgestellt wurden, um anschließend in Kleingruppen eine satellitengeleitete Vermessungs- und Orientierungsübung, vergleichbar einem Geocaching, durchzuführen.

Bericht: Walter Birk