Anfang Juni referierte Kurt Salterberg an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg über die Vorgänge des Stauffenberg-Attentats vom 20. Juli 1944. Während er aus seinem Leben erzählte, hatten die 110 Oberstufenschüler/innen neben dem eigentlichen Vortrag ausgiebig Zeit die damaligen Ereignisse und die Rolle Kurt Salterbergs kritisch zu hinterfragen. Besonders seine persönlichen Erlebnisse beeindruckten die Schüler/innen, die in den Jahrgangsstufe 11 oder 12 den Erdkunde-, Geschichts- oder Sozialkunde-Leistungskurs besuchen.

Kurzbericht: Diana Hedwig
Foto: Schule