Besonders beeindruckend auf die Oberstufenschüler wirkte neben dem Originalinventar und den gigantischen Ausmaßen der Anlage vor allem das 4 Meter dicke atombombensichere Schließtor, das zu Demonstrationszwecken tatsächlich verschlossen wurde. Gesponsert und begleitet wurde diese sehr informative Exkursion durch die Bundeswehr und den zuständigen Jugendoffizier.

Bericht: Diana Hedwig
Fotos: Michael Wertebach