Schulleiterin Andrea Brambach-Becker hielt die Abschlussrede, in der sie in Anlehnung an das diesjährige Abiturmotto an die historischen Ereignisse und gesellschaftspolitischen Entwicklungen des Jahres 1999, dem Geburtsjahr der Abiturienten, erinnerte. Die Worte Dante Alighieris „Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.“ gab sie den Absolvent/innen gemeinsam mit herzlichen Glückwünschen mit auf den Weg. Zudem richtete sie Grüße des stellvertretenden Schulelternsprechers Georg Fuchs sowie der Schulpfarrerin Barbara Kulpe aus. Andrea Brambach-Becker überreichte den Preis der Ministerin Dr. Stefanie Hubig für vorbildliche Haltung und Einsatz in der Schulgemeinschaft mit großem Lob an Philip Schimkat.

Daran schloss sich die Verleihung weiterer Ehrenpreise an: Sophia Harder erhielt aus den Händen von Landrat Michael Lieber den Preis für besonderes soziales Engagement. Ariana Way, Lara Müller und Sophia Harder wurden für herausragende schulische Leistungen von Dietmar Henrich, Bürgermeister der VG Hamm/Sieg, ausgezeichnet. Beide Lokalpolitiker betonten, wie wichtig es gerade in Zeiten des demographischen Wandels sei, dass die künftigen Leistungsträger ihrer Heimat treu blieben, und gaben diesen Wunsch dem Abiturjahrgang 2018 mit auf den Weg. Vonseiten des Schulelternbeirats verlieh Sabine Wolff-Judaschke weitere Auszeichnungen für besondere schulische Leistungen an Philip Schimkat und Mara Yasin. Zudem dankte sie der Schulleitung herzlich für die Begleitung des diesjährigen Abiturjahrgangs. Den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für die beste Abiturprüfung im Fach Physik übergab Stephan Stoffelen an Daniel Berker, den Preis des Fachbereichs Ethik erhielt Sophia Harder aus den Händen von Lukas Krei. Darüber hinaus wurden in diesem Jahr auch erstmalig weitere Auszeichnungen für besondere Leistungen in weiteren Fächern verliehen: Sarah Goldschmitt wurde im Fach Biologie geehrt, Jacqueline Neudorf im Fach Bildende Kunst, Talisa Rzytki im Fach Deutsch, Ariana Way im Fach Geschichte, Linda Junghanns im Fach Mathematik, Annkathrin Greb im Fach Sozialkunde, Nadja Hoffmann im Fach Erdkunde und Mara Yasin im Fach Englisch.
Danach überreichten die Stammkursleiter/innen mit persönlichen Worten die Abschlusszeugnisse an die Absolvent/innen des Jahrgangs 2018.
Die offizielle Zeugnisausgabe umrahmten die ausgezeichneten Musikbeiträge von Amelie Pritz und Band, die „No roots“ von Alice Merton und „Auf uns“ von Andreas Bourani vortrugen. Ihnen gebührt dafür genauso großer Dank wie dem Abschlussjahrgang selbst, der, unterstützt von Künstler Kai Niederhausen und Lehrerin Melanie Kusber, selbst für die Hallendekoration sorgte.
Im Anschluss versammelte sich der gesamte Jahrgang vor dem Kunstpavillon, den das diesjährige Abitur-Emblem ziert. An mit Helium gefüllte Glückwunsch-Ballons hefteten sie ihre Zukunftswünsche, die sie gemeinsam in den Himmel entließen.
Die Feierstunde klang für Abiturienten und Gäste mit einem Umtrunk im Foyer der Schule aus.

Die 62 Absolvent/innen der IGS Hamm/Sieg 2018 (Fachhochschulreife und Allgemeine Hochschulreife):
Katrin Au (Hamm), Lena Brenner (Brubbach), Daniel Berker (Breitscheidt), Laura Bitzer (Ersfeld), Matthias Bräul (Helmenzen), Filiz Nur Canpolat (Windeck), Anna Dischke (Pracht), Eveline Fast (Etzbach), Angelina Funk (Gieleroth), Niklas Geimer (Helmenzen), Sarah Goldschmitt (Hamm), Philipp Golz (Windeck), Paula Gontermann (Roth), Annkathrin Greb (Hamm), Yannik Greis (Scheuerfeld), Sophia Harder (Sörth), Julius-Hannes Heidig (Windeck), Simon Heinze (Altenkirchen), Nadja Hoffmann (Roth), Adrian Gerhard Hönicke (Bruchertseifen), Simon Wilfried Hönicke (Bruchertseifen), Silas Hundhausen (Birken-Honigsessen), Angelika Huse (Altenkirchen), Jessika Isgeim (Roth), Julia Judaschke (Windeck), Linda Junghanns (Flammersfeld), Aron Arthur Tobias Keil (Oberwambach), Merve Keskin (Roth), Maximilian Klein (Pracht), Ricarda Ella Likeit (Altenkirchen), Lukas Litschel (Windeck), Hannah Lück (Windeck), Gabriella Makogin (Altenkirchen), Robin Marenbach (Birnbach), Gabrijela Matosevic (Etzbach), Christian Mayer (Busenhausen), Lara Jule Müller (Bruchertseifen), Patrizia Müller (Sörth), Jaqueline Neudorf (Roth), Lukas Nohl (Altenkirchen), Sven Oliver Ratzi (Windeck), Padma Röck (Wissen), Talisa Rzytki (Fürthen), Thurid Gisela Scharfenberg (Pracht), Philip Schimkat (Hamm), Deborah Schmidt (Oberwambach), Max Luca Schreiner (Windeck), Noel Schuller (Etzbach), Lisa Schumacher (Fluterschen), Maximilian Stöcker (Helmenzen), Maria Stripling (Weyerbusch), Laura van der Burg (Windeck), Tobias Wall (Obererbach), Ariana Way (Heupelzen), Antonia Weber (Windeck), Aleksandra Wojtaszek (Hamm), Mara Yasin (Bruchertseifen), Lina Zeuner (Pracht), Eric Zimmermann (Fürthen) sowie Julian Zimmermann (Windeck).

Bericht und Fotos: Diana Hedwig