Da sich nur die besten drei Teams für den Landesentscheid qualifizieren konnten, war klar, dass jeder Sportler seine Bestleistungen abrufen musste, um die Chance aufrechtzuerhalten. Leider lief es nicht in allen Disziplinen optimal. Trotz vieler sehr guter Leistungen wurden beim Hochsprung und dem 800-Meter-Lauf zu viele Punkte liegen gelassen.
Für die abschließende Staffel ging es dann nur noch darum eine möglichst gute Platzierung herauszuholen. In einem spannenden Lauf erzielte die Staffel dank gut eingespielter Wechsel die beste Zeit aller Schulen und sicherte dem Team die höchste Punktzahl. Dadurch rückte man am Ende des Tages auf Platz 5 vor und war mit 4832 Punkten nur 110 Punkte hinter dem Sieger.

Bericht: Max Hitzel
Foto: Laura Dinger