Die Klasse 10b der IGS Hamm/Sieg machte Anfang Juni zusammen mit ihren Lehrern Uwe Eckardt und Michael Bonnekessel einen Ausflug zur Anne-Frank-Ausstellung nach Köln.
Ziel dieser Ausstellung ist es, dass Schüler Schülern die Problematik des Antisemitismus näher bringen, indem sie gemeinsam darüber sprechen und diskutieren.
Die Schüler, von denen die Klasse 10b durch die Ausstellung geführt wurde, waren sehr offen, beantworteten Fragen und erklärten alles verständlich. Eine Videoaufnahme des Ausstellungsbesuchs ist unter folgendem Link einsehbar: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/westpol/video-westpol-496.html
(12:29-17:49min).
„Die Geschehnisse von damals haben uns alle mitgenommen. Man sollte nie vergessen, was zur Zeit des Nationalsozialismus passiert ist.“ Darin waren sich die Schüler rückblickend einig.

Bericht: Alina Leonhardt und Alina Schade (10b)
Foto: Diana Hedwig