Maschine zum Entpacken der großen Papierrollen.

Los ging es im Papierlager, wo die mehrere Tonnen schweren Papierrollen darauf warten, entpackt und von computergesteuerten Geräten in die riesige Druckanlage eingespannt zu werden. Danach wurde erklärt, wie der Druck mit verschiedenen Druckplatten erfolgt. Nicht nur Druckerschwärze, sondern auch Blau, Rot und Gelb werden in so rascher Geschwindigkeit einzeln aufgetragen, dass bis zu 25 Zeitungen in einer Sekunde gedruckt werden können. Auch der Bereich, in dem die Zeitungen gefalzt, zusammengelegt und mit den Beilagen versehen werden, beeindruckte mit der riesigen Sortiermaschinerie und mit bis zu 1000 Beilagen umfassenden Wickelrollen. Zuletzt wurde die Halle gezeigt, in der die Zeitungen für die Zusteller verpackt und von den Speditionen abgeholt werden.

Klasse 8c in der Halle.

Zum Abschluss der gelungenen und informativen Führungen fanden sich beide Klassen bei kühlen Getränken und einem kleinen Präsent, gesponsert von der Rhein-Zeitung, im Garten des Druckhauses ein.

Bericht und Fotos: Diana Hedwig