In zwei ganztägigen Auftaktworkshops in Hachenburg und Hamm wurden talentierte Schüler „gecastet“ und erste Grundlagen vermittelt.
In zehn Workshops, die nachmittags an der Schule stattfanden, wurden verschiedene künstlerische Projekte verwirklicht. Hier durften die Teilnehmer ihre eigenen Interessen und Talente mit einfließen lassen.
Nach Abschluss der Workshops, welche noch bis Mitte Mai laufen, besteht die Möglichkeit den Zuschlag für ein weiterführendes Angebot zu erhalten.
Ganztagsschulkoordinator Max Hitzel, der das Projekt von schulischer Seite aus betreute, zieht bereits jetzt ein positives Fazit: „Das Projekt ist für unsere Schüler eine tolle Möglichkeit ihre Kommunikationsfähigkeit und Wahrnehmungskompetenz weiterzuentwicklen. Das Training mit einem erfolgreichen Schauspieler bereitet unseren Schülern viel Freude und ist eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag.“

Bericht und Foto: Max Hitzel