Mitte November gastierte das Hamburger Theater Sehnsucht im Landkreis Altenkirchen und spielte an mehreren Schulen. An der IGS Hamm/Sieg präsentierte Regisseur Fred Buchalski mit einem Schauspielensemble aus sechs Schauspielern ein äußerst gelungenes Stück zur Suchtprävention, um die Schüler/innen der Mittelstufe altersgerecht für die Themen Sucht und Abhängigkeit zu sensibilisieren.

Die Klasse 7a freute sich gemeinsam mit Diethard Flender, Johannes Malmedie, Adrian Böhm, Günter-Heinz Walter und Klassenlehrerin Ulrike Bay über die neuen Bücher (v. l. n. r.).

Seit über 10 Jahren besteht das Rotary-Projekt „Lesen lernen – Leben lernen“, mit dem der Rotary Club Westerwald bereits mehr als 40 Mal Schulen in den Landkreisen Westerwald und Altenkirchen besuchte.
Ausgewählte Bücher für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2 bis 7 werden den Jugendlichen geschenkt, um dann mit den Lehrkräften im Deutschunterricht behandelt zu werden. Das Projekt soll Lese- und Schreibfähigkeit fördern und Eigeninitiative anregen.

Mitte November fand bereits zum dritten Mal ein Sportspektakel für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 an der IGS Hamm/Sieg statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von den Schulsozialarbeiterinnen Valeska Weber und Jenny Weitershagen.
Wer Lust auf Sportspiele hatte, musste im Vorfeld sechs weitere Teampartner finden und konnte sich dann mit ihnen gemeinsam für dieses freiwillige Sportereignis anmelden. Jedes Team zählte also sieben Mitspieler, darunter mindestens ein Mädchen. Insgesamt fanden sich so 70 sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler in 10 Schulmannschaften zum Wettkampf zusammen.

Der Kurs des Wahlpflichtfaches Kunst und Gestaltung unter der Leitung von Melanie Kusber beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Design. Der Begriff Design beschreibt die Gestaltung eines Produkts und bezieht sich beispielsweise auf dessen Farbe, Größe, Form, Material oder auch Oberflächenbeschaffenheit.

Die beiden Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis 2 Heijo Höfer (SPD) und Dr. Peter Enders (CDU) beantworteten den Schülern am Schulbesuchstag zahlreiche Fragen. Besonders im Fokus standen dabei die AfD, die Bundestagswahl und die Flüchtlingspolitik.
Traditionell zum 9. November besuchten die hiesigen Abgeordneten Heijo Höfer und Peter Enders die IGS Hamm. Sie diskutierten mit Oberstufenschülern der Sozialkunde- und Geschichtsleistungskurse. Nach der Eröffnung durch die MSS-Leiterin Diana Nentwig erfolgte zunächst ein Impulsreferat der Abgeordneten. Höfer, der nach seinem überraschenden Einzug in den Landtag im vergangenen Dezember zum ersten Mal zu Gast an der IGS war, berichtete zu Anfang über seine Erfahrungen mit diesem historischen Datum.