Bereits zum zweiten Mal besuchten deutschlernende Schüler gemeinsam mit fünf Lehrern der Victoria High School in Ulverston, Cumbria (England), die Integrierte Gesamtschule Hamm/Sieg. Die englische Lehrerin Helen Ward kommt bereits seit vielen Jahren für einwöchige Studienfahrten mit ihren Schülern nach Deutschland. Nachdem das erste Zusammentreffen im letzten Jahr an beiden Schulen für Begeisterung gesorgt hatte, stand ein Tagesausflug an die IGS Hamm/Sieg auch 2016 wieder auf dem Programm der Engländer.

Der Wahlpflichtkurs Haushalt und Sozialwesen (Klassenstufe 10) von Schulleiterin Andrea Brambach-Becker startete am Ende des Schuljahres zum Thema Kinderpflege ein dreitägiges Projekt. Die Schulsozialarbeiterinnen Valeska Weber und Jenny Weitershagen organisierten eine „Babybedenkzeit“ für die 15 Schülerinnen und Schüler des Kurses, die es Einzelnen ermöglichte, hautnah zu erleben, wie es ist, einen Säugling zu versorgen.

14.07.2016 - 15.07.2016: LES-Beratungsgespräche

Donnerstag: 08:30 Uhr - 11:30 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr

Freitag: 08:30 Uhr - 11:30 Uhr

→ Beratungsgespräche und Zeugnisausgabe. An beiden Tagen findet kein Unterricht statt.

→ Den aktuellen Raumbelegungsplan haben wir hier für Sie zum Download bereitgestellt.

Anlässlich des 200-jährigen Kreisjubiläums wurde ein Wettbewerb für die Schulen des Landkreises ausgelobt, bei dem Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen Projektarbeiten zu verschiedenen Themen mit Bezug zum Kreis Altenkirchen einreichen konnten.
Unter der Rubrik „Der Landkreis und seine Natur“ gewann der Leistungskurs Erdkunde 11 der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg mit einem Filmbetrag über die Entstehung der Hammer Rippelmarken den dritten Platz in der Sekundarstufe II und erhielt 200 Euro Preisgeld. Die Schülerinnen drehten ähnlich einem Youtube-Clip einen Erklärungsfilm, der zeigt, wie die Rippeln im Umland der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg vor ungefähr 369 Millionen Jahren als Formen im Sand eines tropischen Flachmeers ihren Anfang nahmen und schließlich zu den heute noch sichtbaren welligen Formen im Gestein wurden.
Gemeinsam mit ihrem Fachlehrer und Kursleiter Walter Birk wurden die Schülerinnen Anna Dischke, Nadja Hoffmann, Laura Kämpf, Vanessa Wall und Mara Yasin bei Landrat Michael Lieber zur feierlichen Preisverleihung eingeladen.

Bericht: Diana Hedwig
Foto: Schule

Vor wenigen Tagen gastierte das White Horse Theatre noch ein zweites Mal in diesem Schuljahr an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg, um für die Oberstufenschüler/innen Shakespeares Romeo and Juliet aufzuführen. Dabei präsentierten talentierte Schauspieler ein sehr gelungenes Stück, das neben einigen humoristischen Einlagen, durchaus keinen geringen Anspruch an die Zuschauer stellte, wie ein Kollege der Fachkonferenz Englisch resümierte, denn Shakespeares Originaltext stand klar im Vordergrund. Im Anschluss an das Theaterstück folgte eine angeregte Fragestunde zwischen Schülern und Schauspielern, die den gelungenen Theatertag abrundete.
Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein für die finanzielle Spende, allen Englisch-Kollegen für die Organisation sowie den Stammkursleitern für die weitere Unterstützung.

Bericht: Diana Hedwig
Foto: Sandra Rühlmann